Tübingen

Brennender Gasgrill: Fettbrand in einer Hotelküche

In einem Hotel in der Tübinger Weizsäckerstraße brannte am Samstagabend ein Gasgrill.

19.09.2021

Von ST

Symbolbild: mborchert - Fotolia.com

Gegen 19.55 Uhr entzündete sich das Fett in dessen Fettwanne. Das Feuer griff auch auf das Fett zwischen Grill und dahinterliegender gefliester Wand über. Ein 39-jähriger und ein 54-jähriger Angestellter des Restaurants versuchten sofort, aber dennoch vergeblich, den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen. Beide wollten trotz Einatmens von Rauchgas keine ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Drei weitere Küchenhilfen im Alter von 20, 51 und 55 Jahren wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgas-Vergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann laut Polizeiangaben bislang nicht beziffert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Tübingen war mit vier Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2021, 12:37 Uhr
Aktualisiert:
19. September 2021, 12:37 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. September 2021, 12:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App