Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Großeinsatz in Reutlingen

Brennende Papiertonnen

Lichterloh brannten am Samstagmittag mehrere Papiertonnen direkt an der Fassade eines Mehrfamilienhauses in der Reutlinger Pestalozzistraße. Die Polizei sucht Zeugen.

08.04.2018

Von tol

Mehrere lichterloh brennende, direkt an der Gebäudefassade eines Mehrfamilienhauses abgestellte Papiermülltonnen lösten am Samstag gegen 12.30 Uhr in der Pestalozzistrasse einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Die Flammen griffen auf das Gebäude über und beschädigten dieses teilweise erheblich. Im ersten Obergeschoss wurden durch ein geborstenes Fenster die Gardinen einer Wohnung in Brand gesetzt, in den darüber befindlichen Stockwerken wurden mehrere Fenster und die Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr Reutlingen war mit sieben Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort und konnte einen noch größeren Brandschaden verhindern. Es gab keine Verletzten. Zwei in der Nähe der brennenden Papiertonnen abgestellte PKW wurden ebenfalls beschädigt. Der entstandene Sachschaden am Gebäude und den Mülltonnen sowie an den geparkten Fahrzeugen beträgt nach ersten Schätzungen rund 35 000 Euro. Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und ermittelt derzeit wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Kurz vor Brandausbruch hörte ein Zeuge einen lauten Knall, danach lief ein bislang unbekannter Mann davon. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ermittelt die Polizei. Zeugen-Hinweise nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter der Telefonnummer (07121) 942-3333 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2018, 12:52 Uhr
Aktualisiert:
8. April 2018, 12:52 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. April 2018, 12:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+