Metzingen

Brandstiftung Ursache für Brand in Metzinger Innenstadt?

Nach dem Großbrand am vergangenen Freitag in der Metzinger Innenstadt mit zwei Verletzten und einem Millionenschaden laufen die Ermittlungen zur Brandursache auf Hochtouren.

17.08.2022

Von ST

Symbolbild: MAK/Fotolia.com

Symbolbild: MAK/Fotolia.com

Mittlerweile liegen laut Polizeipräsidium Reutlingen erste Erkenntnisse über den Brand vor. Ermittlungen der Kriminaltechniker sowie eines Brandsachverständigen haben ergeben, dass das Feuer in einem Restmüllcontainer auf dem Gelände eines Zaun- und Torherstellers ausgebrochen ist. Die Flammen griffen im Anschluss auf den Holzverschlag eines Unterstandes über, bevor die Rückwand der angrenzenden Aluminium-Gießerei in Brand geriet. Diese sowie eine Kfz-Werkstatt brannte vollständig aus. Zudem wurde ein daneben stehendes Wohnhaus durch den Brand erheblich beschädigt.

Über die konkrete Brandursache liegen laut Polizei noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Kriminalkommissariats Reutlingen richten sich allerdings gegen einen 17-Jährigen, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in dem fraglichen Bereich aufgehalten hatte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
17.08.2022, 15:16 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 24sec
zuletzt aktualisiert: 17.08.2022, 15:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App