Kilchberg

Brand in Mehrfamilienhaus: Keine Verletzten, Obergeschosse unbewohnbar

Zum Brand in einem Kilchberger Mehrfamilienhaus rückten die Rettungskräfte am späten Montagabend aus.

23.02.2021

Von hz

Den Brand in einer Wohnung in Kilchberg hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Bild: Erich Sommer

Laut Polizei war gegen 23.20 Uhr eine siebenköpfige Familie nach Hause in die Straße Vormorgen gekommen und hatte beim Öffnen der Tür ihrer Maisonette-Wohnung im zweiten und dritten Obergeschoß starke Rauchentwicklung festgestellt. Die Wohnungstür wurde sofort wieder verschlossen und die Familie verständigte die anderen Hausbewohner, die allesamt eigenständig das Gebäude verließen.

Die Tübinger Feuerwehr, die zusammen mit der Abteilung Kilchberg mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten anrückte, beendete kurz nach 1 Uhr die Löscharbeiten. Wenig später konnten viele der Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandwohnung selbst ist allerdings nicht mehr bewohnbar. Die Familie kam für den Rest der Nacht bei Bekannten unter.

Die Höhe des durch den Wohnungsbrand entstandenen Sachschadens kann die Polizei noch nicht genau beziffern, dürfte jedoch bei mehreren hunderttausend Euro liegen. Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Das Polizeirevier Tübingen hatte insgesamt vier Streifen im Einsatz, der Rettungsdienst war mit fünf Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 07:14 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2021, 07:14 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021, 07:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App