Alarmismus und Pessimismus

Boris Palmer (Grüne) gibt seinen Parteifreunden erneut Rätsel auf

„Manchmal frage ich mich, ob wir wirklich in derselben Stadt leben“: Nach dem „Spiegel“- Interview Boris Palmers hält der Tübinger Grünen-Bundestagsabgeordnete Chris Kühn dem OB in einem offenen Brief „Alarmismus und Pessimismus“ vor.

15.02.2016

Von Renate Angstmann-Koch

Tübingen.„Spätestens seit den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln“ kämen „selbst grüne Professoren“ zu ihm, die sich in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften um ihre „blonden Töchter“ sorgten: Diese Äußerung ist wohl die umstrittenste im „Palmer“-Interview. „Die Formulierung ist wenig glücklich und wenig klug“, sagte der Grünen-Landtagsabgeordnete Daniel Lede Abal auf TAGBLATT-Nachfrage: „Wi...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2016, 23:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Februar 2016, 23:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2016, 23:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App