Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Irischer Tourist auf offener Straße erschossen: Verwechslung mit Mitglied eines Drogenclans?

Bluttat auf der Ferieninsel Mallorca

Ein Sommerabend auf Mallorca. Plötzlich fallen Schüsse. Ein Vermummter rennt weg, ein Ire liegt blutend am Boden: Wurde er Opfer einer Verwechslung?

19.08.2016
  • EMILIO RAPPOLD, CARLOLA FRENTZEN, DPA

Palma de Mallorca. Ein irischer Tourist ist auf Mallorca mit vier Schüssen in den Rücken auf offener Straße getötet worden. Der 41 Jahre alte Mann wurde am Mittwochabend vor einem Restaurant in Costa de la Calma im Südwesten der Ferieninsel von einem Unbekannten niedergeschossen, wie die Zeitung „Diario de Mallorca“ unter Berufung auf die Polizei berichtete. Das Opfer sei zwar von Rettungssanitätern lebend in ein Krankenhaus der Hauptstadt Palma gebracht worden, dort aber wenig später an seinen Verletzungen gestorben. Erst hieß es, er habe überlebt, aber der Tod des Mannes wurde vom Krankenhaus Son Espases auf Anfrage bestätigt.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, jedoch gibt es Hinweise, wonach es sich um eine Vergeltungstat gehandelt haben könnte. Auch von einem Bandenkrieg war die Rede. Jedoch könnte der Ire mit jemandem verwechselt worden sein, melden Medien auf der Urlaubsinsel. Der „Bild“-Zeitung zufolge mit dem Mitglied eines irischen Drogenclans, das sich zurzeit ebenfalls auf Mallorca aufhält. Der Mann sei kurz nach der Tat von der Polizei vernommen worden. Nach Informationen des Blattes habe er ausgesagt, dass der Mordanschlag wahrscheinlich ihm gegolten habe.

Die Schüsse seien vor den Augen zahlreicher Passanten abgefeuert worden. Viele hätten anfangs gedacht, es handele sich um einen Terroranschlag, hieß es. Der Ire war zum Zeitpunkt der Tat mit seiner Frau und Freunden im Zentrum des besonders bei Briten beliebten Urlaubsortes unterwegs. Die „Bild“ zitierte am Donnerstag einen Augenzeugen aus Hannover: „Ich sitze im Restaurant, plötzlich knallt es hinter mir, vier oder fünfmal, auf der Straße liegt ein niedergeschossener Mann. Der Täter im dunklen Kapuzenpulli lief an ihm vorbei, schoss und rannte weg.“

Die Tat geschah den Angaben zufolge gegen 20.30 Uhr. Die Polizei habe umgehend Ermittlungen eingeleitet und Kontrollen an den Zufahrtsstraßen nach Costa de la Calma durchgeführt – jedoch gebe es bisher keine Festnahmen, berichtete „Diario de Mallorca“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular