Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Blau statt Grün: Umstellung bei Südwest-Polizei nahezu durch

Die Umstellung von Grün auf Blau ist bei der Polizei in Baden-Württemberg nahezu durch.

17.02.2018

Von dpa/lsw

Polizeiwagen in grün-weißer und in blau-weißer Lackierung. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage des fraktionslosen AfD-Politikers Wolfgang Gedeon hervor. „Im Hinblick auf nach außen wahrnehmbare Führungs- und Einsatzmittel sowie die Dienst- und Schutzkleidung ist die Umstellung auf die Farbe Blau grundsätzlich abgeschlossen“, teilte das Ministerium mit. „Die Farbe Grün ist in wenigen Randbereichen wie beispielsweise bei Sonderfahrzeugen noch vorhanden.“ Das können etwa Panzerwagen sein, die bei Rettungseinsätzen genutzt werden.

Als erstes Bundesland hatte Hamburg 2004 blaue Uniformen eingeführt. Ihm folgten auch die anderen Länder. Die Gesamtkosten der Umstellung im Südwesten sind dem Ministerium zufolge nicht bezifferbar, da sie sich zum einen auf kleine Teilbereiche verteilen und etwa Kleidung und Fahrzeuge ohnehin in gewissen Abständen ausgetauscht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2018, 15:13 Uhr
Aktualisiert:
17. Februar 2018, 10:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2018, 10:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+