Tübingen

Bildungsministerin Karliczek findet es in der Region fantastisch

Forschung sei etwas, das immer mit Rückschlägen zu kämpfen habe. „Da braucht man einen langen Atem“, sagte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) auf die Frage, ob sich die Investition der Bundesregierung in Curevac gelohnt habe.

18.06.2021

Von lms

„Wir sollten jetzt erstmal feiern, was mit Biontech gelungen ist“, sagte die Ministerin: in nur zehn Monaten mit einer neuen Technologie einen wirksamen Impfstoff zu liefern. „Das sollten wir feiern, ein ganzes Jahr lang“, so Karliczek. Am Freitag verbrachte die Bundesforschungsministerin ihren Vormittag in Tübingen (Bildmitte links), begleitet und auf Einladung von Staatsministerin Annette Widma...

73% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 21:59 Uhr
Aktualisiert:
18. Juni 2021, 21:59 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2021, 21:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App