Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Schülermonatskarten

Bildungsgerechtigkeit

Die Schülermonatskarten werden teurer.

14.10.2015

Warum ausgerechnet die Schülertickets im Naldo teurer werden sollen, kann ich mir nur so erklären: Schüler und Eltern haben keine Wahl und sind auf Zug und Bus angewiesen.

Dabei zahle ich bereits 38 Euro fürs eine Kind (von Entringen nach Tübingen = zwei Waben) und gleich 52 Euro für das andere, für die gleiche Strecke. Dies liegt daran, dass die Fahrkarte für meinen Sohn nicht bezuschusst wird, denn er besucht die Gemeinschaftsschule in Tübingen und nicht die näher gelegene in Altingen – selber schuld. Im Gymnasium wär ihm das nicht passiert, das haben wir nicht in Ammerbuch. Gymnasiasten können also eine Schule aussuchen, Gemeinschaftsschüler aber nicht. Gut 90 Euro pro Monat für beide Kinder tun jetzt schon weh, auch ohne weitere Preiserhöhung (fast vier Prozent!).

Während in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz die Schülerbeförderung kostenfrei ist, müssen Eltern hier tief in die Tasche greifen und können diese Kosten noch nicht mal von der Steuer absetzen.

Der Landeselternbeirat hat ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben mit dem Ziel, dass die Schülerbeförderung bis zur 10. Klasse kostenfrei wird, denn Bildungsgerechtigkeit bedeutet, dass die finanzielle Situation der Eltern bei der Auswahl der Schule keine Rolle spielen darf.

Um das Gutachten zu finanzieren benötigt der Landeselternbeirat wiederum Spenden. Wer macht mit? Eigentlich müsste ein Aufschrei durch die Elternschaft gehen, denn mir leuchtet keineswegs ein, warum Studierende günstigere Tickets erhalten sollen als Schüler. Aber es passiert – nichts!

Susanne Keefer, Ammerbuch

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular