Frankfurt/Main

Bilanz-Vorwürfe dementiert: Grenke-Aktien brechen weiter ein

Von dpa

Die Aktien des Leasing- und Finanzierungsunternehmens Grenke brechen trotz der Zurückweisung von Vorwürfen zu angeblichen Unregelmäßigkeiten in der Bilanz weiter ein.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.