Stuttgart

Bilanz 2020: Deutlich weniger neu zugelassene Autos

Die Zahl der neu zugelassenen Autos ist in Baden-Württemberg im vorigen Jahr deutlich gesunken.

23.02.2021

Von dpa/lsw

Stuttgart. Das Statistische Landesamt in Stuttgart meldete am Dienstag im Jahresvergleich ein Minus von 18,0 Prozent auf nur noch 425 503 Fahrzeuge. Der Absatz von neuen Autos mit konventionellen Antriebsarten ging dabei überdurchschnittlich stark zurück: Bei Benzinern fiel die Zahl um 37,7 Prozent auf 183 650 Neuzulassungen, die Zahl der neuen Diesel sank um 28,1 Prozent auf 123 724.

Dagegen stieg die Zahl der Neuzulassungen von Autos mit alternativen Antriebsarten, vor allem die reiner E-Autos - allerdings jeweils ausgehend von einem niedrigen Niveau. Bei den E-Autos stand ein Plus von 222 Prozent auf 32 879 neu zugelassene Fahrzeuge. Die Zahl der neuen Hybrid-Pkw stieg im Jahresvergleich um 108 Prozent auf 83 359.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 13:23 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2021, 13:23 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021, 13:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App