Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gönningen

Betrunkener prügelte mit dem Stock auf zwei Jungs ein

Ein 61-Jähriger hat auf einem Vereinsgelände in Gönningen (Reutlingen) einen 18-Jährigen und einen 15-Jährigen mit einem Stock geschlagen und verletzt. Der 15-Jährige wurde mit schweren inneren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

18.03.2017

Von ST

Symbolbild: pattilabelle - fotolia.com

Die Jungs hielten sich in einer Gruppe auf dem Vereinsgelände auf, als der stark betrunkene 61-Jährige aggressiv mit einem Stock auf die Gruppe zukam und zuschlug. Die Jungs flüchteten und riefen die Polizei. Der 18-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde ambulant in einer Klinik behandelt.

Der 15-Jährige ging zunächst nach Hause, bekam dann aber starke Schmerzen. Er hatte durch die Schläge schwere innere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilt, wird der Junge in einer Klinik behandelt, schwebt derzeit aber nicht in Lebensgefahr.

Der 61-Jährige erhielt einen Platzverweis. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2017, 14:42 Uhr
Aktualisiert:
18. März 2017, 14:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. März 2017, 14:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+