Freudenberg

Betrunkener Autofahrer will Polizisten mit Rum täuschen

Bei einer Verkehrskontrolle hat ein Autofahrer in Freudenberg (Main-Tauber-Kreis) vor den Augen der Streifenbeamten aus einer Flasche Rum getrunken.

15.04.2021

Von dpa

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Freudenberg. Wie die Polizei am Donnerstag weiterhin mitteilte, habe er aber lediglich zwei Schluck getrunken, bevor ihn Beamte vom weiteren Konsum abgehalten hätten.

„Mit der Aktion wollte der Mann offensichtlich verschleiern, dass er bereits vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte“, heißt es von der Polizei. Die Idee habe indes nicht zum Erfolg geführt. Bei einem Atemalkoholtest hätten die Beamten 1,6 Promille bei dem Fahrer festgestellt. Zur Blutentnahme brachten sie ihn am Mittwochabend in eine Klinik. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. April 2021, 11:06 Uhr
Aktualisiert:
15. April 2021, 11:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. April 2021, 11:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App