Pliezhausen

Betrunken nach Unfall abgehauen

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagmittag eine Unfall verursacht und sich danach davon gemacht.

26.07.2021

Von uha

Wie die Polizei berichtet fuhr der 51 Jahre alte Mann gegen 13.10 Uhr auf der linken Fahrspur der B27 in Richtung Tübingen. Auf Höhe der Ausfahrt zur B464 geriet er mit seinem Subaru Forester ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit der rechten Fahrzeugseite gegen ein Verkehrszeichen. Trotz seines stark beschädigten Wagens fuhr der Mann weiter. Nach Zeugenhinweisen konnte die Polizei ihn wenig später an einem Parkplatz am Friedhof Römerschanze an. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Der unverletzt gebliebene 51-Jährige musste nach einer Blutprobe seinen Führerschein abgeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und insbesondere die Insassen eines weißen VW-Busses, der zur Unfallzeit die rechte Fahrspur der B27 befuhr, werden gebeten sich beim Polizeirevier Reutlingen, Telefon 07121/9423333.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2021, 18:44 Uhr
Aktualisiert:
26. Juli 2021, 18:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Juli 2021, 18:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App