Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

Betrunken im See gebadet: Teenager müssen ins Krankenhaus

Eine Party am See ist für drei Teenager in Mannheim im Krankenhaus zu Ende gegangen.

15.04.2018

Von dpa/lsw

Mannheim. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten mehrere Kinder und Jugendlichen am Freitagabend am Rheinauer See «reichlich Alkohol» getrunken. Drei Mädchen im Alter von 12, 13 und 14 Jahren gingen daraufhin noch schwimmen. Anschließend zeigten sie jedoch Anzeichen von Unterkühlung. Laut Polizei wurde den jungen Leuten dann doch mulmig - und sie riefen die Rettungskräfte. Ein Notarzt versorgte die Mädchen demnach noch am See, bevor sie in eine Kinderklinik gebracht wurden. Die restlichen jungen Partygäste wurden nach Hause gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
15. April 2018, 20:27 Uhr
Aktualisiert:
15. April 2018, 15:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. April 2018, 15:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+