Drahtzieher in der Türkei

Betrügerbande falscher Polizisten vor dem Tübinger Landgericht

In Tübingen gestanden fünf Angeklagte, als Teil einer Bande Senioren mit dem Falscher-Polizist-Trick abgezockt zu haben – gesteuert aus der Türkei.

18.12.2017

Von Jonas Bleeser

Das war moralisch unterste Schublade, was wir uns geleistet haben. Es tut mir auch sehr leid.“ Das sagte ein 31-jähriger Angeklagter am Montag vor der Großen Strafkammer. Ebenso wie seine vier Mitangeklagten zeigte er sich reuig und gestand, als Teil einer Bande mehrere ältere Frauen mit dem Falscher-Polizist-Trick um Zehntausende Euro betrogen zu haben. Er war als Fahrer dabei und stellte sich d...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2017, 19:00 Uhr
Aktualisiert:
18. Dezember 2017, 19:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2017, 19:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App