Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Wo sind die Grenzen unseres Glücks?

Bestsellerautor Peter Prange über die Werte Europas und die Geburtsstunde des Intellektuellen

Er ist ein ungewöhnlich fleißiger und produktiver Autor, der 60-jährige Peter Prange. Gerade eben ist der 500-Seiten-Wälzer „Die Rose der Welt“ erschienen, der achte Band seiner „Weltenbauer“-Dekalogie, die „tausend Jahre Europa in zehn Romanen“ behandelt, wie Auflagen-Millionär Prange sagt. Pünktlich dazu kam jetzt seine – vor fast zehn Jahren entstandene – „Werte“-Textsammlung (zweitausend Jahre europäische Geistesgeschichte, „von Plato bis Pop“) in kompakter Taschenbuchform neu heraus. Und als aktuelles Projekt schreibt er, „bis zur physischen Erschöpfung, aber mit der größten Freude, die ich je gehabt habe“, an einem tausendseitigen Deutschland-Roman, der zu zwei Dritteln fertig ist.

16.03.2016
  • Wilhelm Triebold

TAGBLATT:Als 2006 das „Werte“-Buch herauskam, befand Leserin Angela Merkel am Rednerpult im Straßburger Europaparlament: „Es ist wohl so, wie Peter Prange geschrieben hat: Alles, was wir Europäer je zustande gebracht haben, verdanken wir unserer eigenen Widersprüchlichkeit, dem ewigen Zwiespalt in uns selbst, von Meinung und Gegenmeinung, von Idee und Gegenidee, von These und Antithese“. Das klin...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular