Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stadtwerke Tübingen beteiligten sich an Sternfahrt nach Stuttgart

Besser als Diesel: Erdgasautos fast ohne Stickoxide und Feinstaub

Zusammen mit 70 Erdgasfahrzeugen von Energieversorgern aus dem ganzen Land haben sich die Stadtwerke Tübingen (SWT) mit drei Erdgasautos an einer Sternfahrt zum Neuen Schloss nach Stuttgart beteiligt.

14.10.2015

Dort nahm Wirtschafts-Staatssekretär Peter Hofelich (im Bild zweiter von links) eine Petition für den weiteren Ausbau der Erdgasmobilität entgegen – neben ihm die SWT-Mitarbeiter Salvatore Lupo, Lisa Schittenhelm und Vertriebsleiter Reiner Zinser. Bei den aktuellen Diskussionen um E-Mobile würden Erdgasfahrzeuge zu Unrecht ins Hintertreffen geraten.

Dabei seien sie derzeit die günstigsten klimaschonenden PKWs: 20 bis 25 Prozent geringere CO2-Emissionen im Vergleich zu Benzinfahrzeugen, bis zu 90 Prozent weniger Stickoxide als Dieselfahrzeuge, Feinstaub werde nahezu nicht emittiert und die Lärmbelästigung sei halbiert im Vergleich zu konventionellen Antrieben. „Trotzdem kommt der Ausbau der Erdgasmobilität nicht recht voran“, bemängelt Uwe Malach, ehrenamtlicher Vorstand von Erdgas Mobil Baden-Württemberg.

Bei dem Verein sind auch die Stadtwerke Mitglied. „Der alternative Kraftstoff könnte einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten und der Feinstaubbelastung in den Städten entgegenwirken“, sagt Malach: „Jetzt ist die Landesregierung gefragt, sich weiter für Erdgasmobilität einzusetzen.“ Von zentraler Bedeutung sei, dass die Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff über 2018 hinaus fortgeschrieben werde.

Ein erster wichtiger Etappensieg hierfür sei der Beschluss des Bundestages vom 3. Juli. „Nun gilt es, die Ausgestaltung des Gesetzesentwurfs am besten noch in diesem Jahr zu konkretisieren, damit Marktpartner und Verbraucher Planungs- und Investitionssicherheit haben“, so Malach. Mit über hundert Erdgas-Tankstellen in Baden-Württemberg hätten die Energieversorger bereits eine gute Infrastruktur geschaffen.

Seit 2004 betreiben die SWT in Tübingen die Aral-Erdgastankstelle an der Reutlinger Straße. 47 der 60 firmeneigenen PKWs fahren mit Erdgas. Die SWT fördern den Kauf eines Erdgasfahrzeugs mit einem 200-Euro-Tankgutschein. vor / Bild: SWT

Besser als Diesel: Erdgasautos fast ohne Stickoxide und Feinstaub

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular