Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Alkoholexzess

Besoffen auf dem Spielplatz

Ein Jugendlicher war nicht ansprechbar, ein anderer spuckte um sich.

05.07.2018

Von ST

Zu einem Spielplatz in Pfäffingen rückte die Polizei am späten Dienstagabend aus. Denn ein Zeuge hatte der Polizei gegen 21.10 Uhr gemeldet, dass sich dort mehrere Jugendliche aufhalten und Alkohol konsumieren.

Als die Streifenwagenbesatzung eintraf, lag ein Jugendlicher auf dem Boden und war nicht mehr ansprechbar. Er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Kontrolle seiner Begleiter provozierte ein ebenfalls erheblich betrunkener 14-Jähriger die Beamten und beleidigte sie. Weil er seine Personalien verweigerte, nahmen ihn die Polizisten in Gewahrsam, um die Identität festzustellen.

Dagegen habe er Widerstand geleistet, so die Polizei in einer Mitteilung, wobei eine Beamtin leicht verletzt wurde. Der 14-Jährige war aggressiv, trat auf dem Polizeirevier auf das Mobiliar ein und spuckte um sich. So musste er auf richterliche Anordnung die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ihm drohen nun mehrere Strafanzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+