Brüssel/München/Wolfsburg

Bericht: BMW droht hohe Millionenbuße im EU-Kartellverfahren

Von dpa

Der Autobauer BMW muss im laufenden Kartellverfahren der EU zu unerlaubten Absprachen deutscher Autobauer einem Medienbericht zufolge eine Strafe im hohen dreistelligen Millionenbereich fürchten.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.