Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwitzkasten-Fußball-Elf der Woche

Bemitleidenswerte B-Liga-Kicker

In der Elf der Woche gibt‘s altbekannte Fünffach-Torschützen und Neueinsteiger

30.10.2018

Von tzu

Wieder mal überragend: Markos Chatziliadis vom SSC Tübingen (links), hier beim Bezirkspokal-Halbfinale im Mai gegen Metzingen.

Nummer 1: Patrik Bölzle (SV Wendelsheim): Früher als Feldspieler unterwegs, hilft der einstige Spielertrainer beim SV Wendelsheim immer wieder als Torwart aus. So auch diesmal, wo er beim A-Ligisten nichts reinließ beim 0:0 gegen den SV 03 Tübingen II

Nummer 2: Lukas Hartmann (TSG Tübingen): Eine Bank beim Verbandsligisten, so auch beim 3:1 gegen Olympia Laupheim.

Nummer 3: Maximilian Boll (Spvgg Mössingen): Kehrte wieder zurück ins Spvgg-Team, stabilisierte auch gleich die Abwehr beim A-Ligisten, der gegen den SV Weiler seinen ersten Saisonsieg feierte.

Nummer 4: Pascal Fridrich (TSV Hirschau II): Steht stellvertretend für all die einstigen C-Liga-Kicker, die seit der Ligen-Neueinteilung in der B-Liga Woche für Woche hoffnungslos unterlegen sind und trotzdem das Ganze sportlich nehmen und weiterspielen. So wie die Hirschauer beim 0:17 in Dettenhausen.

Nummer 5: Benedikt Herrmann (TSV Dettingen/Ro.): Starke Leistung des A-Ligisten beim 6:2-Sieg gegen Lustnau, wo der Edeltechniker das erste Tor erzielte.

Nummer 6: Dominik Kuti (SV Pfrondorf): Mit einem Traumtor in den Winkel traf er für den Bezirksligisten beim 1:1 gegen Wittlingen.

Nummer 7: Yasin Bozkurt (SGM Poltringen/Pfäffingen): Erzielte drei der vier Treffer des A-Ligisten beim 4:1-Sieg gegen Neustetten.

Nummer 8: Kevin Lauper (SV Seebronn): War mit zwei Toren maßgeblich beteiligt beim Sieg des B-Ligisten gegen den bis dahin ungeschlagenen TGV Entringen.

Nummer 9: David Haar (TSG Tübingen): Starker Auftritt im linken Mittelfeld, erzielte auch ein Tor des Verbandsligisten beim Sieg gegen Laupheim.

Nummer 10: Oliver Traub (SV Nehren): Legte mit zwei Toren vor beim Auswärtssieg des Landesligisten bei Ahldorf-Mühlen.

Nummer 11: Markos Chatziliadis (SSC Tübingen): Fünf Tore beim 9:3-Sieg des Landesligisten gegen den TV Darmsheim sind eine Nominierung wert.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2018, 13:22 Uhr
Aktualisiert:
30. Oktober 2018, 13:22 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2018, 13:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+