Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reusten · Klopapier-Designer

Beim „Modell Kontrolle“ braucht niemand mehr hamstern

Seit Wochen ist in den Supermärkten kaum Toilettenpapier zu finden, die Regale sind leer. Sogar Polizeieinsätze soll es schon gegeben haben, weil zwei Kunden sich um die letzten Rollen gestritten haben.

25.03.2020

Von Manfred Hantke

Doch da soll’s Mitbürger geben, die horten das Papier stapelweise auf dem Balkon oder im Abstellraum. Eine Fehlinvestition ist das freilich nicht, Klopapier hält lange, ist günstig und kann man immer brauchen, auch noch in zehn Jahren. Was aber einer zu viel hat, fehlt anderen umso mehr. Ungewollt und ohne eigene Schuld kommen sie arg in die Bredouille, laufen unruhig umher, schauen nach dem letz...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. März 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. März 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+