Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Tigers ohne Sanders

Beim Gastspiel in Bayreuth fehlt der Tübinger Kapitän erkrankt

Erstmals in dieser Saison wollen die Walter Tigers Tübingen zwei Siege hintereinander feiern. Doch am Freitag (20 Uhr) in Bayreuth fehlt dem Basketball-Bundesligisten Spielmacher Jesse Sanders.

29.10.2015
  • Hansjörg Lösel

Tübingen. Am Donnerstag reisten die Tigers bereits nach Oberfranken, im Teambus aber fehlte neben Julian Albus (Mittelfußbruch) auch der Kapitän: Spielmacher Jesse Sanders hatte sich zwei Tage vor dem Bayreuth-Spiel krank gemeldet, sein Einsatz ist so gut wie ausgeschlossen. Trotzdem ändert sich für Tigers-Coach Igor Perovic nichts an der Vorgabe: „Wir müssen den Ball beschützen, darauf muss unser Fokus liegen – wenn wir die Ballverluste reduzieren, kassieren wir auch keine Schnellangriffe.“ Nach Sanders Ausfall wird Nick Russell vornehmlich als Point Guard eingesetzt. Aber auch Vladimir Mihailovic hat schon bewiesen, dass er auf dieser Position spielen kann. „Wir treffen auf einen harten Gegner mit starker Physis, in der Bayreuther Halle ist es immer schwierig“, sagt Perovic.

Die bisherigen fünf Partien der Tigers glichen einer Achterbahnfahrt, das Team pendelte zwischen den Extremen. Nach zwei überzeugenden Leistungen gegen Göttingen und Crailsheim, aber auch schon drei Niederlagen mit dem desaströsen Heim-Auftritt gegen Bremerhaven als Tiefpunkt ist Perovic auf der Suche nach Beständigkeit. Aber auch die Bayreuther sind nicht wirklich zufrieden mit dem Saisonauftakt: Nur gegen Schlusslicht MBC gelang ein knapper 82:77-Erfolg, beim 58:98 im ersten Heimspiel gegen Braunschweig wurde die Mannschaft schon zur Pause ausgebuht. Dazu kamen interne Probleme: Nach dem Sieg gegen den MBC gerieten zwei Spieler bei der anschließenden Feier aneinander, ein Profi musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Bayreuther nahmen zu dem Vorfall in einer Pressemitteilung Stellung, verrieten aber nicht die Namen der beteiligten Spieler.

Nun setzt das Team auf frische Kräfte: Center Kendall Gray fiel zu Saisonbeginn mit einem Muskelfaserriss aus, er gab gegen die Bayern ein vielversprechendes Debüt. Als Ersatz für den verletzten Travis Leslie kam zudem der 2,00 Meter große Power Forward John Flowers, zuletzt in Frankreich aktiv.

Den größten Namen in Bayreuth hat der Trainer: Mike Koch hat als Spieler mit Steiner Bayreuth zwei Pokalsiege und eine deutsche Meisterschaft gewonnen, wurde zudem Europameister 1993 und gewann mit Panathinaikos den Europapokal. Nach acht Jahren als Coach in Bonn übernahm Koch am 1. Januar 2014 die Bayreuther. „Das schnelle Spiel ist Tübingens Hauptwaffe. Das müssen wir auf jeden Fall unterbinden“, sagte Koch auf der Bayreuther Homepage.

Beim Gastspiel in Bayreuth fehlt der Tübinger Kapitän erkrankt
Kranker Kapitän: Jesse Sanders reiste nicht mit nach Bayreuth.

Ein Zeichen für Flüchtlinge setzen wollen die Tübinger Bundesliga-Basketballer mit der Aktion „We are all Tigers“. Für 5 Euro können die Fans ein schwarz-gelbes T-Shirt mit dem Aufdruck „We are all Tigers – united we stand„ erwerben. Das Besondere dabei: Der Käufer erhält ein T-Shirt, das zweite erhält ein Flüchtling aus einer der Unterkünfte in Tübingen. „Damit möchten wir den Menschen, die hier sind, zeigen, dass wir ihnen auf Augenhöhe ohne Vorurteile begegnen“, erklärt Geschäftsführer Robert Wintermantel.

Der neue Online-Shop der Tigers ist ab sofort im Netz: Vom Geldbeutel bis zur Vesperbox für die kleinsten Fans bis zum Spielertrikot oder dem Hoody für den gestandenen Tiger gibt es alle Merchandising-Artikel auf der Homepage (www.walter-tigers.de).

Seinen 44. Geburtstag feiert heute Tim Nees – der Bayreuther Co-Trainer war 2004/2005 Center der Walter Tigers.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular