Präzisionsarbeit am Lenkrad: Die Feuerwehr ist gut gerüstet

Bei einer Geschicklichkeitsprüfung schnitten die Maschinisten der Wehren im Kreis hervorragend ab

Von Werner Bauknecht

Maschinisten nennt man die Fahrer der Einsatzwagen der Feuerwehr. Denn sie müssen sich bei einem Brand auch um die Geräte und die maschinelle Bedienung der Pumpen kümmern. Am Samstag konnten die Maschinisten des Kreises Tübingen bei der Feuerwehr in Pfrondorf zeigen, dass sie ihr Fahrzeug perfekt beherrschen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.