Zeitzeugen über ihre Jugend in der Nazi-Zeit

Bei der jüdischen Nachbarin gab es immer Anisbrot

Von Dorothee Hermann

Um Kindheit im Nationalsozialismus, jüdische Nachbarn und Erfahrungen in der Hitlerjugend ging es am Dienstagabend im Landratsamt Tübingen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.