Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Bei den Narren spielt die Musik
Sonniges Septemberwetter lockte Hunderte Besucher zum Oktoberfest der Narrenfreunde Weilheim an die Rammerthalle. Bild: Metz
Weilheim

Bei den Narren spielt die Musik

Sonniges Septemberwetter lockte Hunderte Besucher zum Oktoberfest der Narrenfreunde Weilheim an die Rammerthalle.

25.09.2017
  • mdz

Auf dem Rasen hinter der Halle spielten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins zunächst unter Leitung von Jürgen Jubl, später mit Vertretungsdirigent Jürgen Trescher, dem langjährigen Vorsitzenden. Tina Betsch und ihre 70 aktiven Närrinnen und Narren waren fast alle im Einsatz, denn Kraut und Kartoffelsalat kochten sie selbst. Da blieb fürs Wählen – obwohl das Wahllokal nur über die Straße war – keine Zeit mehr. „Die meisten von uns haben Briefwahl gemacht. Sicher ist sicher“, sagt Betsch.

Mit den Einnahmen ihres bereits 24. Oktoberfestes finanzieren die Eichenweiber, Waldschräte und Firber – wie die Weilheimer Narrenfiguren heißen – ihre Busfahrt zu Umzügen. Zwischen 13 und 18 Mal fahren die Weilheimer in einer Fasnetssaison zu Umzügen. Bis zu 5000 Euro kosteten die Busfahrten jedes Jahr. „Wir sind aber keine Partytruppe oder Fasnetstouristen, sondern uns ist auch die Kinderfasnet im Ort wichtig“, sagt Betsch. Seit neun Jahren ist Betsch Vorsitzenden derWeilheimer Narren. „Damals war ich eine der ersten Frauen an der Spitze einer Narrenzunft. Mittlerweile ist es so: Überall wo ein Mann aufhört, rückt eine Frau nach“, lacht Betsch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.09.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular