Reutlingen

Bei Arbeiten im alten Feuerwehrhaus: Mann in Sickenhausen lebensgefährlich verletzt

Die Dienststelle Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen ermittelt derzeit zu den Hintergründen eines schwerwiegenden Arbeitsunfalls, der sich am Samstagmittag in der Eichgartenstraße in Sickenhausen ereignet hat.

03.07.2022

Von ST

Symbolbild: Comofoto/stock.adobe.com

Symbolbild: Comofoto/stock.adobe.com

Im ehemaligen Feuerwehrhaus werden derzeit durch ehrenamtliche Kräfte Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Während der Bauarbeiten im Innenbereich erlitt ein 43-Jähriger gegen 12.20 Uhr schwere Verletzungen, als er von einem herabstürzenden Betonteil eingeklemmt wurde. Wie Andreas Spahlinger, stellvertretender Kommandant und diensthabender Einsatzleiter, mitteilte, wurde der bereits von Anwesenden befreite Arbeiter von Helfern der Feuerwehr und den weiteren Feuerwehrangehörigen medizinisch erstversorgt und anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Das Opfer wurde durch den verständigten Rettungsdienst schwer verletzt in eine Klinik verbracht werden.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr mit den Abteilungen Sickenhausen und Reutlingen mit rund 25 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen auch der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe sowie ein Rettungshubschrauber. Der Rettungsdienst betreute vor Ort zudem auch die Zeugen des Arbeitsunfalles. Das Polizeirevier Reutlingen übernahm noch am Unfallort die ersten Ermittlungen zur möglichen Ursache des Arbeitsunfalls.

 



Sie interessieren sich für Verbrechen, wie sie aufgeklärt und bestraft werden? Dann sind sie hier richtig: Auf tagblatt.de/amgericht haben wir unsere Berichterstattung zum Thema gesammelt - über laufende Ermittlungen der Polizei, über Prozesse an den Gerichten in Tübingen, Reutlingen und Rottenburg. Und wir liefern Hintergründe: Über die Arbeit der Polizei und der Strafverfolger der Justiz. Außerdem gibt es den Podcast „Am Gericht“, in dem TAGBLATT-Gerichtsreporter Jonas Bleeser und Online-Redakteur Lorenzo Zimmer über große und kleinere Kriminalfälle aus der Region sprechen. Hören Sie rein!

 

Zum Artikel

Erstellt:
03.07.2022, 12:57 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 27sec
zuletzt aktualisiert: 03.07.2022, 12:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App