Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hockenheim

Bahnverkehr zwischen Karlsruhe und Mannheim beeinträchtigt

Ein Unfall bei Hockenheim hat am Samstag Probleme im Bahnverkehr zwischen Karlsruhe und Mannheim ausgelöst.

28.07.2018

Von dpa/lsw

Ein ICE mit DB-Logo. Foto: Oliver Berg/Archiv dpa/lsw

Hockenheim. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte, musste ein ICE mit rund 750 Reisenden am Nachmittag nach einem Personenunfall auf der Strecke halten. Demnach waren der Fern- und Nahverkehr betroffen. Reisende hatten dem Sprecher zufolge mit Verspätungen von mindestens einer halben Stunde zu rechnen.

Der Fernverkehr auf der Strecke wurde über Heidelberg umgeleitet, Züge im Regionalverkehr wendeten vorzeitig in Hockenheim oder Waghäusel. Einen Ersatzverkehr mit Bussen gab es nicht. Um 20.19 Uhr wurde die Strecke laut einem Bahnsprecher wieder freigegeben.

Ein ICE mit DB-Logo. Foto: Oliver Berg/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2018, 22:33 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2018, 21:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2018, 21:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+