Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verkehrsminister Winfried Hermann

Bahn soll neue Stuttgart 21 Kostenrechnung vorlegen

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat von der Bahn eine «aktuelle und nachvollziehbare Kostenrechnung» für das Milliardenprojekt Stuttgart 21 eingefordert.

17.10.2012

Von dpa

Stuttgart. Bahn-Technikvorstand Volker Kefer habe jetzt «erstmals eingeräumt, dass der Kostendeckel von 4,526 Milliarden Euro wohl durchbrochen wird», sagte Hermann am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. Lange Zeit habe die Bahn bei den Kosten an der Summe von 4,33 Milliarden Euro festgehalten und auf einen Risikopuffer von etwa 200 Millionen Euro verwiesen. Neben der Kostenrechnung müsse die Bahn den Partnern auch eine aktualisierte Bauablaufplanung vorlegen.

Verlangt Klarheit von der Bahn: Winfried Hermann. Foto: F. Kraufmann/Archiv

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Oktober 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+