Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hannover/Rust

Baden-Württemberger siegt bei Treppen-Marathon

Extremsportler sind beim Treppenhausmarathon in Hannover 194 Mal die Treppen eines 13-stöckigen Hochhauses hoch und wieder herunter gelaufen.

18.02.2018

Von dpa

Teilnehmer laufen in einem Hochhaus die Treppen hinauf. Foto: Peter Steffen/Archiv dpa

Hannover/Rust. Nach 10 Stunden und 13 Minuten stand der Sieger fest - André Weinand aus Rust in Baden-Württemberg. Nach Angaben des Veranstalters handelt es sich dabei um einen neuen Rekord im Marathon auf Stufen. „Ich bin platt, aber glücklich“, sagte Weinand der Deutschen Presse-Agentur. „Jetzt muss ich erstmal alles sacken lassen.“ Der 39 Jahre alte Vater ist seit 20 Jahren Leistungssportler im Triathlon und Ultralangstreckenlauf, wie aus seiner Homepage hervorgeht.

Bei der 4. Weltmeisterschaft im Treppenhaus-Marathon mussten die Sportler knapp 84 000 Stufen bewältigen, um die Marathondistanz von 42,195 Kilometern in der Vertikalen zu erreichen. Erfinder und Organisator der Veranstaltung ist Horst Liebetruth. „Die Belastung ist viermal so hoch wie bei einem normalen Marathon“, sagte er. 22 Sportler aus ganz Europa hatten sich für den Marathon im Treppenhaus qualifiziert. Teilnehmen durfte nur, wer schon häufiger solche Läufe absolviert und den ein Sportarzt untersucht hat.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2018, 15:00 Uhr
Aktualisiert:
18. Februar 2018, 12:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Februar 2018, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+