Kusterdingen

B28: Polizei sucht Volvo-Geisterfahrer

Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen den Fahrer eines Volvo mit Tübinger Nummernschild, der am Sonntag in falscher Fahrtrichtung auf der B 28 Richtung Reutlingen gefahren sein soll.

05.01.2021

Von uha

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Ein entgegenkommender 35-jähriger VW-Lenker entdeckte gegen 13.25 Uhr den auf Höhe von Kusterdingen stehenden Wagen, bremste ab und betätigte den Warnblinker. Der Fahrer eines schwarzen Audi konnte nur knapp einen Zusammenstoß mit dem Volvo verhindern.

Dieser fuhr schließlich an der Anschlussstelle Kusterdingen von der Bundesstraße ab und machte sich aus dem Staub. Zeugen, die Hinweise zu dem Volvo-Fahrer geben können oder möglicherweise von diesem gefährdet wurden und vor allem der Lenker des schwarzen Audi werden gebeten sich unter Telefon 07071/97286 60 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2021, 16:54 Uhr
Aktualisiert:
5. Januar 2021, 16:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Januar 2021, 16:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App