Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ofterdingen · Unfall

Crash mit vielen Fahrzeugen: B 27 war gesperrt

Nach einem Unfall auf der B 27 bei Ofterdingen ist die Bundesstraße voll gesperrt gewesen.

30.10.2019

Von hz

Pferdetransporter mit trächtiger Turnierstute beteiligt. Pferd hat zum Glück nur ein paar Schrammen abbekommen. Bild: Klaus Franke

Ein schwerer Verkehrsunfall mit vier Beteiligten hat am Mittwochnachmittag zu einer Vollsperrung der Ofterdinger Steige zwischen Bad Sebastiansweiler und Ofterdingen geführt. Ein 25-Jähriger befuhr kurz nach 13.15 Uhr mit seinem BMW die B 27 in Fahrtrichtung Hechingen. Kurz nach Ofterdingen setzte er auf der zweispurig ausgebauten Strecke zum Überholen eines Kastenwagens eines 28-Jährigen an.

Hierbei kollidierte sein Wagen mit dem VW einer 40 Jahre alten Frau, die auf der linken Fahrspur bereits zum Überholen angesetzt hatte. Anschließend kam der BMW auf den rechten Fahrstreifen zurück und prallte gegen den Kastenwagen. Der Transporter drehte sich daraufhin um 90 Grad, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden VW eines 66-Jährigen zusammen. Dessen Tiguan kam im Anschluss samt dem mitgeführten Pferdeanhänger nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der BMW kam ebenfalls von der Straße ab und blieb etwa zwei Meter unterhalb der Fahrbahn stehen. Der 25-Jährige sowie die Frau zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das Gespann und der BMW mussten hierzu aufwändig geborgen werden. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf rund 50.000 Euro. Das Pferd in dem Anhänger blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt.

Da das Ausmaß und die Anzahl der Verletzten zunächst nicht bekannt waren, rückte der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen und zwei Notärzten an die Unfallstelle aus. Zudem landete ein Rettungshubschrauber, der jedoch nicht eingesetzt werden musste. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug und zirka 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Verkehr wurde örtlich über Bästenhardt und Belsen umgeleitet. Die Ofterdinger Steige konnte kurz nach 16 Uhr in beide Richtungen wieder freigegeben werden.

/
In den Unfall waren einige Fahrzeuge verwickelt. Zum Glück gab es wohl keine Schwerverletzten oder Toten.
Bild: Klaus Franke
Der Pferdetransporter landete mit einem VW im Straßengraben.
Bild: Klaus Franke

Zwei weitere beteiligte Fahrzeuge.
Bild: Klaus Franke

Die Luftrettung mit dem Rettungshubschrauber startet leer. Bild: Klaus Franke
Das Pferd wurde sofort versorgt. Es kam wohl mit dem Schrecken davon. Bild: Klaus Franke
Zum Glück wohlauf: Die Turnierstute ist trächtig.
Bild: Klaus Franke

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 14:17 Uhr
Aktualisiert:
30. Oktober 2019, 14:17 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2019, 14:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+