Dußlingen

B27: Wer sah den Geisterfahrer? – Polizei sucht Zeugen

Am Samstagabend gegen 19.45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein: Auf der B27 sei ein Geisterfahrer unterwegs.

05.12.2021

Von ST

Vor dem B27-Tunnel in Dußlingen soll der betrunkene Autofahrer gewendet haben. Archivbild: Moritz Hagemann

Ein silberner Kleinwagen, so der Polizeibericht, war zunächst ordnungsgemäß in Richtung Hechingen unterwegs gewesen. Kurz vor dem Dußlinger Tunnel wendete der Fahrer aber und fuhr dann entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Tübingen.

Eine Streifenbesatzung des Tübinger Reviers fand das Auto am Sudhaus in Tübingen. Bei der Kontrolle des 62-jährigen Fahrers stellten die Beamten fest, dass er Alkohol getrunken hatte. Er musste zur Blutprobe in die Klinik, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07071/9728660 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2021, 13:13 Uhr
Aktualisiert:
5. Dezember 2021, 13:13 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Dezember 2021, 13:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App