Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
B-Team sichert den Klassenerhalt
Boris Becker feuerte die deutschen Spieler an. Foto: dpa
Tennis

B-Team sichert den Klassenerhalt

Vor den Augen von Boris Becker zittern sich die deutschen Herren im Davis-Cup gegen Portugal zu einem 3:2-Erfolg.

18.09.2017
  • SID

Oeiras. Aufatmen im deutschen Davis-Cup-Team, gelungener Einstand für Chef-Berater Boris Becker: Die DTB-Auswahl bleibt trotz der Absagen der drei Top-Spieler mindestens ein weiteres Jahr in der Weltgruppe der 16 besten Tennis-Nationen. Für den Klassenerhalt in Oeiras sorgte Jan-Lennard Struff, der in einem dramatischen Duell mit dem portugiesischen Top-Spieler Joao Sousa einen Matchball abwehrte und nach 3:13 Stunden den entscheidenden dritten Punkt holte.

Der 27 Jahre alte Warsteiner, der weder am Freitag noch im Doppel am Samstag seiner Rolle als Führungsspieler gerecht geworden war, fand rechtzeitig zu seiner Form und setzte sich nach einer Achterbahnfahrt mit 6:0, 6:7 (3:7), 3:6, 7:6 (8:6), 6:4 durch. „Ich bin wahnsinnig happy, das war ein extrem hartes Match“, sagte Struff: „Ich glaube, dass wir ordentlich feiern.“ Die Niederlage im abschließenden Einzel zum 2:3 war ohne Bedeutung. Yannick Hanfmann verlor bei seinem Davis-Cup-Debüt gegen Joao Domingues 3:6, 6:7 (8:10).

„Ich freue mich für die Jungs und mein Team. Ein Abstieg wäre fatal gewesen“, sagte Teamchef Michael Kohlmann. Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) hatte die Gäste in Führung gebracht, ehe Struff und Tim Pütz (Frankfurt) im Doppel die Weichen für den Klassenerhalt stellten.

Auslosung am Mittwoch

Struff, Stebe und Debütant Pütz bügelten damit die unnötige Erstrundenpleite aus. Im Februar hatte Deutschland in Bestbesetzung mit den Zverev-Brüdern Alexander und Mischa sowie Philipp Kohlschreiber gegen ersatzgeschwächte Belgier verloren und war wieder einmal in Abstiegsnot geraten. Ob das Trio ins Nationalteam zurückkehrt, bleibt fraglich und hängt auch vom Austragungsort ab. Die Auslosung für die Erstrundenpartien findet am Mittwoch in London statt.

Egal, gegen wen es 2018 geht: Tennis-Idol Becker wird nach seinem erfolgreichen Debüt erneut zur deutschen Delegation gehören. Der Head of Men‘s Tennis im DTB trug in Portugal seinen Teil zum Klassenerhalt bei, gemeinsam mit Kapitän Kohlmann baute er den lange Zeit verunsichert wirkenden Struff auf. sid

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Erneute Klatsche für die Walter Tigers So hohe Niederlage wie noch nie
Basketball-Bundesliga Gnadenlose Berliner
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular