Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ellwangen

Autofahrerin übersieht Stauende und kommt ums Leben

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Ellwangen im Ostalbkreis ist am Dienstag eine 30 Jahre alte Autofahrerin ums Leben gekommen.

03.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Ellwangen. Die Frau sei während der Fahrt vermutlich durch ein Telefonat abgelenkt gewesen, teilte die Polizei mit. Sie übersah nach dem Überholen ein Stauende auf der rechten Fahrspur und raste mit ihrem Wagen ungebremst auf den Auflieger eines in Schrittgeschwindigkeit fahrenden Sattelzuges. Dieser hatte wegen einer Baustelle auf der Autobahn abbremsen müssen. Die Frau starb noch am Unfallort. Die Feuerwehr musste ihre Leiche aus dem Fahrzeugwrack bergen. Der Lastwagenfahrer wurde nicht verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2018, 18:17 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2018, 18:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2018, 18:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+