Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Autofahrer rammt mehrere Autos auf Bundesstraße

Ein Autofahrer hat nach einem Verkehrsunfall im Stuttgarter Stadtteil Degerloch auf der Bundesstraße 27 eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

17.05.2018

Von dpa/lsw

Am Albplatz an der Bundesstraße B27 kam es zu einem Unfall. Foto: Andreas Rosar dpa/lsw

Stuttgart. Wie die Leitstelle der Stadt Stuttgart am Donnerstag mitteilte, war der 46-Jährige stadteinwärts unterwegs, als er auf Höhe des Parkhauses in der Albstraße aus Unachtsamkeit eine rote Ampel überfuhr und das Auto eines 75-Jährigen rammte. Daraufhin schleuderte der Wagen über einen Grünstreifen und riss einen Baum um. Das Auto schoss dann auf die Gegenfahrbahn und kam erst zum Stehen, als es dort mit einem weiteren Auto eines 34-Jährigen kollidierte. Rettungskräfte brachten den Unfallverursacher vorsorglich in ein Krankenhaus - verletzt wurde der Polizei zufolge niemand.

Am Albplatz an der Bundesstraße B27 kam es zu einem Unfall. Foto: Andreas Rosar dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2018, 09:03 Uhr
Aktualisiert:
17. Mai 2018, 11:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Mai 2018, 11:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+