Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lörrach

Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd durch drei Länder

Unter Drogen hat sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - durch drei Länder.

12.04.2018

Von dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa

Lörrach. Den Angaben zufolge war er einer Streife in der Nacht zum Donnerstag in Lörrach aufgefallen, die ihn daraufhin anhalten wollte. Stattdessen floh der Mann mit dem Wagen - zunächst über die Schweizer Grenze und zurück nach Deutschland. In Weil am Rhein durchbrach das Auto eine Straßensperre und raste nach Frankreich. Dort verfuhr sich der Flüchtende jedoch - und blieb mit dem Wagen in einem Acker stehen. Die dortige Polizei nahm die vier Insassen vorläufig fest. Eine Frau war demnach leicht verletzt. Die Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer unter Drogen stand und am Auto gestohlene Kennzeichen waren. Die Festgenommenen und der Wagen wurden nach Deutschland gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2018, 23:05 Uhr
Aktualisiert:
12. April 2018, 18:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. April 2018, 18:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+