Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mössingen

Autofahrer gefährdet Radfahrerin und flieht

Die Verkehrspolizei Tübingen fahndet nach dem Fahrer eines silbernen PKW mit Tübinger Kennzeichen und bittet um Zeugenhinweise.

05.10.2019

Von tol

In der Nacht von auf Samstag hat der Fahrer eine Radfahrerin zum Sturz gebracht und ist danach geflüchtet. Die 28-jährige Radfahrerin fuhr gegen 00.45 Uhr mit ihrem Mountainbike in Belsen auf dem Gehweg an der Mössinger Straße aus Richtung Bästenhardt kommend. Kurz vor dem Bahnübergang auf Höhe der Waldstraße kam ihr ein silberne PKW im Bereich einer Kurve schleudernd entgegen, sodass sie nach rechts ausweichen musste. Dabei stürzte sie auf die Fahrbahn, zu einer Kollision mit dem Wagen kam es glücklicherweise nicht. Der Wagen fuhr ohne anzuhalten weiter. Die 28-Jährige erlitt mittelschwere Gesichtsverletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Klinikumverbracht. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen PKW der Marke Seat, Fiat oder VW Golf handeln. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich beim Polizeirevier Tübingen unter Telefon 07071/ 9728660 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2019, 12:18 Uhr
Aktualisiert:
5. Oktober 2019, 12:18 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Oktober 2019, 12:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+