Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Autofahrer fährt in Stadtbahn-Haltestelle: Passant verletzt

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist in eine Haltestelle der Stuttgarter Stadtbahn gekracht, weil er wohl zu viel Gas gegeben hatte.

23.04.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Ein dort wartender 23-Jähriger wurde verletzt. Das Auto habe den Passanten bei dem Unfall am Montag gestreift, teilte die Polizei mit. Auch der Fahrer des Wagens erlitt Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Fahrer beim Abbiegen an einer Kreuzung wohl zu stark auf das Gaspedal getreten. Dabei kam er ins Schleudern und geriet auf die Rampe der Stadtbahnhaltestelle. Rettungskräfte versorgten die beiden verletzten Männer.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2018, 18:48 Uhr
Aktualisiert:
23. April 2018, 18:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. April 2018, 18:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+