Entringen

Autodiebe auf der Flucht: Polizei sucht Zeugen

Erst klauten Unbekannte in Entringen einen Mercedes, dann entkamen sie zu Fuß.

22.01.2022

Von ST

Polizeihubschrauber im Einsatz. Symbolbild: Karl-Heinz Kuball

Polizeihubschrauber im Einsatz. Symbolbild: Karl-Heinz Kuball

In der Nacht zum Samstag klauten Autodiebe in der Friedrichstraße einen Mercedes. Um 0.15 Uhr hörte die Freundin des Fahrzeughalters, wie der mit einem schlüssellosen Türsystem und einem Sportauspuff ausgestattete Wagen angelassen wurde: Sie sah ihn noch wegfahren. Die alarmierte Polizei suchte mit mehreren Streifen, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Sie entdeckte das fahrende Auto im Industriegebiets Holzsteig in Herrenberg-Gülstein. Doch der Mercedes bog auf die B 296 ein und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit Richtung Entringen.

Dort setzte sich eine Streife vor den Flüchtenden. Der Mercedes überholte sie links über den Gehweg, kollidierte aber beim Wiedereinscheren mit dem Streifenfahrzeug. Die Flucht setzte sich über die Gärtnerstraße, Höfstraße und Kirchstraße fort. An der Kirche flüchteten die beiden Täter zu Fuß weiter und entkamen. Beim Unfall entstand laut Polizei ein Schaden von rund 4000 Euro. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren. Zeugen werden gebeten, sich beim Revier Rottenburg unter 07472/98010 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
22.01.2022, 10:39 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 30sec
zuletzt aktualisiert: 22.01.2022, 10:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App