Neu-Ulm

Auto eingeparkt: Mann mit Desinfektionsmittel angesprüht

Weil er eingeparkt worden ist, ist ein Fahrlehrer ausgerastet und hat einem Mann Desinfektionsmittel ins Gesicht gesprüht.

09.07.2020

Von dpa/lby

Neu-Ulm. Ein 49 Jahre alter Rollerfahrer habe am Mittwoch in Neu-Ulm vor einem parkenden Fahrschulauto gehalten und so den Weg versperrt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Während sich die beiden anfangs nur verbal stritten, sprühte der 61 Jahre alte Fahrlehrer dem Mann später Desinfektionsmittel ins Gesicht. Der Fahrer des Kleinkraftrades nahm ihm im Streit die Flasche ab und sprühte dem Fahrlehrer ebenfalls ins Gesicht. Der 49-Jährige klagte später über gereizte Augen, der Fahrlehrer über eine leichte Verletzung an der Hand. Ein Fahrschülerin beobachtet den Streit vom Auto aus.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juli 2020, 14:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Juli 2020, 14:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Juli 2020, 14:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+