Dettingen/Rottenburg

Auto brannte – Übergriff auf Haus gebannt

45 Feuerwehrleute waren in Dettingen im Einsatz. Ein Auto in einer Garage war in Flammen aufgegangen.

28.10.2020

Von an

Ausgebrannt: In Dettingen stand ein Auto in einer Garage in Flammen. Das nebenstehende Haus wurde verschont. Bild: Ulmer

Zu einem Einsatz in den Dettinger Steigäckern wurde heute um die Mittagszeit die Feuerwehr gerufen. Ein Auto in einer Garage stand in Flammen. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das völlig ausgebrannte Auto aus der Garage gezogen. Ein Übergreifen des Feuers auf die Garage und auf das Haus, an dem die Garage direkt angebaut war, konnten die Einsatzkräfte indes verhindern. Verletzt wurde niemand. 45 Feuerwehrleute der Abteilungen Dettingen, Weiler, Hemmendorf und Stadtmitte waren im Einsatz, der von Tobias Baur geleitet wurde. Auch das Fahrzeug mit Drehleiter war vorsichtshalber zu dem Einsatz mit ausgerückt. Warum das Auto in Brand geriet, ist bislang noch nicht geklärt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2020, 14:50 Uhr
Aktualisiert:
28. Oktober 2020, 14:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Oktober 2020, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App