Reutlingen

Aus Tierheim gestohlener Hund Betou ist wieder da

Der Anruf kam am Dienstag um 6.14 Uhr – und elektrisierte Nina Herzog vom Tierheim: Hund Betou, der wohl gestohlen worden war, ist wieder aufgetaucht!

04.02.2022

Von dem

Betou ist wieder da. Bild: Tierheim Reutlingen

Betou ist wieder da. Bild: Tierheim Reutlingen

„Ich habe mich sofort ins Auto gesetzt und bin losgefahren. Tatsächlich fand ich ihn im Gebiet, in dem er gesichtet worden war“, freut sich die 35-jährige Tierpflegerin von der Hundestation. Sie hatte befürchtet, der von Unbekannten entwendete Betou sei schon längst aus Reutlingen weggebracht worden. „Jetzt bin ich glücklich – vor allem, weil es ihm gut geht!“, freut sich Herzog. Die Mithilfe der Bevölkerung sei riesig gewesen. Da Betou nach Shampoo roch, muss er sich bei jemandem aufgehalten haben muss.

Wo Betou gefunden wurde, sagt Herzog nicht – denn die Polizei ermittelt weiter.

 



Sie interessieren sich für Verbrechen, wie sie aufgeklärt und bestraft werden? Dann sind sie hier richtig: Auf tagblatt.de/amgericht haben wir unsere Berichterstattung zum Thema gesammelt - über laufende Ermittlungen der Polizei, über Prozesse an den Gerichten in Tübingen, Reutlingen und Rottenburg. Und wir liefern Hintergründe: Über die Arbeit der Polizei und der Strafverfolger der Justiz. Außerdem gibt es den Podcast „Am Gericht“, in dem TAGBLATT-Gerichtsreporter Jonas Bleeser und Online-Redakteur Lorenzo Zimmer über große und kleinere Kriminalfälle aus der Region sprechen. Hören Sie rein!

 

Zum Artikel

Erstellt:
04.02.2022, 13:10 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 18sec
zuletzt aktualisiert: 04.02.2022, 13:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App