Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Transportprobleme

Stuttgarter Weihnachtsbaum kommt Mittwoch

Die Vorweihnachtszeit beginnt in Stuttgart etwas später: Wegen Transportproblemen kann der zentrale Christbaum erst Tage später auf dem Schlossplatz errichtet werden.

09.11.2018

Von dpa/lsw

Weihnachtsstimmung auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Das Aufstellen muss auf Mittwoch verschoben werden, wie die Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart mitteilte. Der Baum gilt als untrügliches Zeichen für die nahende Weihnachtszeit. Ursprünglich sollte es am Freitag soweit sein. In diesem Jahr handelt es sich um eine 55 Jahre alte und 25 Meter hohe Rotfichte aus dem Welzheimer Wald. Der Baum wird zum Start des Weihnachtsmarktes Ende November - am Mittwoch vor dem ersten Advent - vor dem Königsbau erleuchtet. Der Welzheimer Wald liegt 40 Kilometer östlich der Landeshauptstadt.

Weihnachtsstimmung auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 06:53 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2018, 17:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2018, 17:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+