Tübingen

Auffahrunfall auf der B 27: Autofahrerin verletzt

Zu einem Auffahrunfall mit drei Autos kam es am späten Montagnachmittag auf der B 27.

02.03.2021

Von ST

Eine 27-Jährige war kurz vor 17.30 Uhr mit ihrem Kia auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße von Stuttgart herkommend unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Tübingen-Zentrum übersah sie laut Polizeiangaben, dass sich der Verkehr staute. Nahezu ungebremst prallte sie gegen den Mercedes-Benz Vito eines 26-Jährigen, der auf den davorstehenden Fiat Ducato eines 32-Jährigen geschoben wurde.

Die Unfallverursacherin verletzte sich bei dem heftigen Aufprall und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Ihr Auto sowie der Vito waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden gibt die Polizei mit 7000 Euro an.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2021, 12:45 Uhr
Aktualisiert:
2. März 2021, 12:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. März 2021, 12:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App