Tübingen · Migration

Auf ihrer Flucht wog Sabaa nur 6 Kilo

Mit der Flucht begann für die syrische Familie Hajij eine schwere Zeit. Doch seitdem sie in Tübingen lebt, fühlt sie sich mit ihrer behinderten Tochter Sabaa von der Lebenshilfe Tübingen gut betreut.

05.12.2020

Von Christiane Hoyer

Vor zwei Jahren bekam Naima Abdulla einen Flyer von einer Sozialarbeiterin in die Hand gedrückt. Darin lud die Lebenshilfe Tübingen vor allem Frauen, die nach Deutschland eingewandert sind, zum gemeinsamen Frühstück ein. Dieses Mutterfrühstück einmal im Monat war für Naima Abdulla ein Hoffnungsschimmer im anstrengenden Alltag mit fünf Kindern. „Davor war ich immer traurig“, sagt die 40-jährige Sy...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2020, 15:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Dezember 2020, 15:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Dezember 2020, 15:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App