Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ganz unten

Auf die Kippe gekommen

Die Herren kommen stets im Doppelpack und sie tragen Zivil. Doch wenn sich die Inspektoren des Pariser Ordnungsamts vor einem Raucher aufbauen, der gerade eine Kippe auf das Trottoir geworfen hat, wird es ungemütlich.

05.10.2015
  • PETER HEUSCH

Erst zücken sie ihre Ausweise, dann einen Kugelschreiber und schließlich den Block mit den Strafzetteln. Für den ertappten Umweltsünder schlägt die Begegnung unweigerlich mit einem Bußgeldbescheid über 68 Euro zu Buche.

Die rund 100 Beamten, die in den Straßen Paris die Jagd auf die Raucher eröffneten, ließen sich weder von Entschuldigungen noch von Protesten beirren. An die 600 Strafmandate verteilten sie an einem Tag unter Bürgern, die ihre Zigarettenstummel achtlos auf den Boden warfen. Am 1. Oktober ist in Paris ein "Kippenverbot" in Kraft getreten und das Rathaus hatte das Ordnungsamt angewiesen, es rigoros durchsetzen.

Die Aktion überraschte viele Franzosen, trotz einer sogenannten "Sensibilisierungskampagne". "Ich wusste zwar, dass man keinen Müll auf die Straße werfen darf. Aber Zigarettenstummel hatte ich da nicht hinzugezählt", versichert eine ebenfalls ertappte Mittdreißigerin missmutig.

Tatsächlich gab es das Verbot, Müll auf die Straße zu werfen, schon vorher und die Stadt Paris hat lediglich die Strafe von 35 auf 68 Euro erhöht. Allerdings schritten die Inspektoren des Ordnungsamts bislang meistens nur dann ein, wenn sie einen Hundebesitzer erwischten, der den Kot seines Vierbeiners nicht vorschriftsgemäß einsammelte. Mit Erfolg konnte so in den letzten Jahren das Dauerärgernis der mit übel riechenden Tretminen übersäten Bürgersteige eingedämmt werden.

Dafür, dass das Rathaus nun auch zur Jagd auf die Kippen bläst, gibt es einen 350 Tonnen schweren Grund. Auf dieses Gewicht soll sich laut Schätzungen die Zahl der Zigarettenstummel summieren, die die Reinigungsteams der Stadt jährlich aus den Ritzen der Trottoirs fischen müssen. Insbesondere vor Bürogebäuden oder großen Kaufhäusern, wo die Angestellten zur Zigarettenpause vor die Tür treten, liegen die Kippen zuhauf herum. Im Kampf gegen diese Kippenflut setzt Paris aber nicht nur auf Abschreckung. Seit dem Frühjahr wurden 30 000 "rauchergerechte" Mülleimer aufgestellt.

Auf die Kippe gekommen
Ärgernis: Kippe. Foto: © PeJo/Fotolia.com

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular