Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentar zum Ende des US-Dreamer-Programms

Auf dem Rücken der Kinder

Mitgefühl hat US-Präsident Donald Trump nicht bewiesen. Er kippte ein Programm, das Menschen, die als Kinder illegal in die Vereinigten Staaten kamen, einen Weg zur Einbürgerung geebnet hat.

07.09.2017
  • Peter De Thier

Die sogenannten „Träumer“ (Dreamer) wuchsen in den USA auf, gingen dort zur Schule, besuchten Universitäten und fühlten sich wie Amerikaner. Dennoch müssen sie demnächst befürchten, dass bewaffnete Beamte der Grenzschutzbehörde ICE bei ihnen vor der Tür stehen, sie in Handschellen abführen und sie bis zur Ausweisung hinter Gittern sitzen müssen. Dass Trump nach einer so inhuman anmutenden Entscheidung ins Kreuzfeuer gerät und selbst viele Republikaner ihm den Rücken kehren, ist daher nicht verwunderlich.

Dabei ist seine Argumentation nicht völlig falsch. Gewiss sollten Personen, die als Kinder illegal in den meisten Fällen von den eigenen Eltern in die USA geschleust wurden, nicht für ein Vergehen bestraft werden, das sie selbst nicht begangen haben. Tatsache bleibt aber, dass Gesetze gebrochen wurden. Werden solche Verstöße mit der Einbürgerung belohnt, gibt das auch anderen Menschen einen Anreiz, illegal einzureisen. Das könnte die Problematik erneut verschärfen.

Dabei ist es nicht die Aufgabe eines Präsidenten, sondern die des Kongresses, das System zu reformieren. Dafür hat Trump den Parlamentariern nun immerhin ein halbes Jahr Zeit gegeben. Diese Frist sollten sie unbedingt nutzen. Der Fehler des heutigen Präsidenten besteht darin, ohne Rücksicht auf die Folgen sämtliche Dekrete seines Vorgängers aufheben zu wollen. Mit der herben Kritik, die er dafür erntet, wird Trump leben müssen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular