Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Audi krachte voll ins Heck

Sachschaden in Höhe von fast 13 000 Euro gab es bei einem Auffahrunfall am Mittwochabend auf der Stuttgarter Straße.

15.10.2015

Tübingen. Eine 31-jährige Tübingerin war dort auf der B 27 kurz vor 19 Uhr mit ihrem Audi A 3 Richtung Stadt unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass der Verkehr auf Höhe der Anschlussstelle zur B 28 ins Stocken geriet und ein vorausfahrender VW Golf, der von einem 28-jährigen Karlsruher gelenkt wurde, abrupt bremsen und anhalten musste.

Sie krachte mit solcher Wucht ins Heck des Golfs, dass dieser noch auf den davorstehenden Opel einer 28-jährigen Reutlingerin geschoben wurde. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Während der Golf und der Opel noch fahrbereit waren, wurde der Audi der Unfallverursacherin so stark beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Oktober 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+