Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dettenhausen

Astra prallte frontal auf Polo

Eine Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte sowie zwei stark beschädigte Autos sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes am Donnerstagnachmittag auf der B 464.

20.09.2019

Von ede

Ein 21-Jähriger war um 15.40 Uhr mit einem Opel Astra von der Eckbergkreuzung her in Richtung B 27 am Ende einer Kolonne unterwegs. Als die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt abbremsen mussten, bemerkte dies der junge Mann zu spät. Der 21-Jährige leitete eine Vollbremsung ein und wich nach links aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Doch auf der Gegenfahrspur kam es zur Kollision mit dem VW Polo einer 77 Jahre alten Frau. Durch den heftigen Aufprall wurde das Auto der Seniorin zurückgeschleudert und drehte sich. Der Wagen des Unfallverursachers kam nach links von der Straße ab und blieb im Grünstreifen stehen. Die beiden Fahrzeug-Lenker zogen sich leichte Verletzungen zu. Eine 74-jährige Beifahrerin im Polo erlitt so schwere Verletzungen, dass sie in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste. Zur Versorgung der Verletzten war ein Großaufgebot an Rettungskräften an der Unfallstelle, auch die Feuerwehr war vor Ort. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf knapp 20 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2019, 20:05 Uhr
Aktualisiert:
20. September 2019, 20:05 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. September 2019, 20:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+